Donnerstag, 25. September 2014

Wozu sind die Schnürsenkel gut?

Manchmal sind die Schnürsenkel ganz schon hilfreich. Nicht für die Schuhe, sondern für die Taschen!
Diese Tasche hat einen besonderen Inhalt - 4 Häkelborten mit Herzmotiv. Jede ist 150 cm lang und 14 cm breit und hat 10 Herzchen
Für die Tragetasche habe ich einfach Stoffreste verwendet, 2 verschiedene Muster. Größe 20x5x27cm.
 
 

Montag, 22. September 2014

Neue Karten-Kollektion

Diese Kollektion habe ich noch im Sommer angefangen und jetzt ist sie endlich fertig geworden. Alle Karten sind unterschiedlich gestaltet. Für den Hintergrund habe ich den edlen Seidenstoff verwendet. Das Format ist ungewöhnlich. Jede Karte ist mit Blümchen und Bändchen geschmückt. Das Bändchen kann man abmachen und die Karte als Anhänger benutzen.
 
 
 
 
 
 
 

Samstag, 20. September 2014

Kindertag vom Kinderschutzbund Mönchengladbach

Der Kontakt mit Mitarbeitern vom Kinderschutzbund war ganz nett und auf diesem Fest wollten wir unbedingt dabei sein!
Es war ein wunderschöner Tag!!! 
 
 
Wir haben uns auf die Bank im Schatten hingesetzt und haben eine ganze Stunde lang mit Genuß das bunte Treiben beobachtet! Glückliche Kinder, zufriedene Eltern, Sonnenschein und blauer Himmel - was will man mehr?! Es war ganz entspannt, lüstig und einfach schön...........
 
 

Montag, 15. September 2014

Gaaanz einfach!

Sie sind wirklich ganz einfach, diese 2 Karten in Form von Geschenkanhänger. Diese Art gefällt mir gut. Vorderseite ist aus dem Seidenstoff, sehr originell und einzigartig, läßt sich gut bestempeln.
 
Und hier glitzert es ein wenig
 

Sonntag, 14. September 2014

23.Stempel-Mekka in Hagen.

In meinem Leben war ich auf hunderten von Messen, Märkten und Ausstellungen, auch im Ausland. Seit über 3 Jahren stelle ich meine Sachen auch selber aus. Aber das, was ich gestern - wohl gemerkt am 13. - erlebt habe, war das Schlimmste überhaupt! 
Es war mein erstes Mal in Hagen. Mein Ziel war, nette Leute kennenzulernen, neue Techniken und Trends zu entdecken, evtl. auch etwas Schönes zu kaufen. Nach 2 Std. Fahrt stand ich gegen 11:00 Uhr an der Kasse. Ab 10:00 Uhr ging es los. Beim Reingehen sind mir mehrere Besucher aufgefallen, die mir entgegen Richtung Ausgang kamen. Ich fragte mich: "Jetzt schon, erst nach einer Stunde gehen sie schon raus?" Ich wollte mindestens 2 Std. da sein. Aber ich wußte nicht, wie klein diese Messe - "Europas größtes Stempel-Event" - ist. Der Veranstalter Heindesign hat sich die größte Mühe gegeben alle 31 Aussteller in den kleinen Raum reinzuquetschen. Bravo!
 
Hier am Anfang war es noch nicht ganz so voll, aber kurze Zeit später
Es war super eng! Ständig wurde man geschupst und gedrängt. An manchen Stellen mußte man extra einen Rückwärtsgang einlegen, weil man sonst nicht voran kam. Die Aussteller haben mir einfach Leid getan. Die Luft war schlecht, die Gänge zu schmal. Manche hatten nicht mal Platz für einen Stuhl gehabt, und dann den ganzen Tag auf den Beinen! Oh je....
Ziemlich schnell habe ich jegliche Orientirung verloren und die Lust am Kaufen ist mir auch vergangen. Diese Atmosphäre war nicht in meinem Sinne - für mich war das kein Event! Genauso fühle ich mich manchmal im Kölner Hauptbahnhof, wo tausende Menschen mit Rücksäcken und Koffer durch die Gänge strömen. Ich weiß nicht wie viele Runden ich durch die Halle gedreht habe, in der Hoffnung nichts zu versäumen, aber nach einer Stunde habe ich fetsgestellt: Ich muß raus an die frische Luft! Mir war richtig schlecht geworden. Frustriert und unzufrieden bin ich nach Hause gefahren. Im Zug saßen hinter mir gut gelaunten Schalke-Fans, die mich schön unterhaltet haben. Dank ihnen ist meine Laune doch nicht ganz im Keller gelandet.

Zum Schluß möchte ich gerne schreiben, was mir gefallen hat. Ich bin ein positiver, durchaus optimistischer Mensch und in jeder Situation, egal wie schlimm sie ist, suche ich nach etwas Gutem! So auch in diesem Falle. Das Angebot an verschiedenen Stempeln war überwältigend! Es gab genügend Workshops und Präsentationen. Die Aussteller waren gut drauf und nett, trotz unendlichen Schlangen an der Kasse und ewigem Gedränge.  Auch die Palette von anderen Produkten war sehr vielfältig, wobei die Mehrheit eindeutig Mister Holtz ausgemacht hat..

Freitag, 12. September 2014

Karte

Diese Karte besteht aus zwei selbstständigen Blätter. Vorderseite kann man als Hängeschild oder Aufhänger benutzen. Größe ca. 9,5 x 17 cm. Auf Seidenstoff gestempelt, mit Blümchen und Bändchen verziert. 
 
 
 

Dienstag, 9. September 2014

Mini-Album als Leporello

Das sieht aus, wie eine Karte und hat vorne viele kleine Details. Das Innenleben bietet genug Platz zum Füllen
 
Zuerst habe ich mit Falten geübt bis ich verstanden habe, wie das geht.
Dann habe ich richtig losgelegt
 

Mir dem Resultat bin ich mehr als zufrieden!
 
 
 


Donnerstag, 4. September 2014

Es war einfach schön...

Unsere Sommerausstellung in Wickrath/Mönchengladbach war voller Überraschingen! Erstmal das Wetter, es war alles andere als Vorhersage. Am Sonntag kam ein Gewitter mit Donner, Blitz und Regen, deshalb sah es fast ganzen Tag so aus... leer....
Aber wir waren mit netten kauflustigen Besucher belohnt, die uns auch nett unterhalten haben. Für mich sind diese Tage viel zu schnell vorbeigegangen, aber im Großen und Ganzen waren sie schön!