Mittwoch, 19. März 2014

Hyazinthen...

Jetzt blühen sie überall im Garten! Man möchte auch den Frühling nach Hause holen)))
 
 
Übrigens die Vase hier ist gar keine Vase, das war mal eine Keramikflasche für Flachsöl. Ich habe sie lakiert und ein wenig aufgehübscht
 
 
Aus Hyazinthen-Blüten habe ich eine kleine Girlande gemacht
 
 
 
 
 
Diese Girlande kann man aufhängen oder auch einfach als Kranz um die Kerze legen

Upcycling: Hübsche Ostereier

Ich habe ganz alte Pappeier in meiner Osterkiste gefunden. Sie waren alt und hässlich. Nach einer Verjüngungskur sehen sie ganz anders aus!
Zuerst habe ich die Pappe angestrichen, damit man das alte Muster nicht mehr sieht. Danach habe ich in meinen Schubladen nach verschiedenen Materialien geschaut. Für diese Eier habe ich folgendes gebraucht: Kleber, doppelseitiges Klebeband, Stück Stoff (dünn), kleine Heidelbeeräste, Bändchen, Aufkleber mit Hasen, Makulatur, Halbperlen, kleine Feder und viel Fantasie.
 
 
Das Osterei für Jungen
 
  
Und hier für Mädchen
 

Dienstag, 18. März 2014

Zwei Karten

Karten mache ich schon lange und jetzt habe ich Mixed Media für mich entdeckt. Diese Technik macht vieles möglich, man kann unterschiedliche Materialien und Malmedien unendlich miteinander kombinieren. Ich möchte einfach nicht mehr aufhören!
 
Das sind zwei  verschiedene Stil-Richtungen. Die zweite Karte ist eher schlicht.
 
 
 

Montag, 17. März 2014

Kartenserie "Romantik"

Gemischte Technik (Mixed Media): Papier, Spitze, Stoff, Bändchen, Feder, Perlen, Garn, Sticker. Farbrichtung Altrose. Größe 10,5 x 15 cm mit Einlegeblatt. Der Anfang war hier
 Herz mit Flügel
 
Kleine Puppe
 
Junge Dame
 
Kleiner Junge
 
 

Sonntag, 16. März 2014

Upcycling: Körbchen für den Hasen

Oder auch aus Alt wird Neu! Ich glaube das war mein letztes Projekt zu diesem Thema. Irgendwie habe ich keine Lust mehr alte Sachen zu retten
Es war einmal ein alter verrosteter Messbecher von Dr. Oetker. Er hat vielleicht ein erfülltes Leben gehabt! Wie oft dürfte er an dem süßen Zucker schlecken oder die frische Sahne schlürfen. Manchmal gab es einfach nur das Mehl oder die Milch. Das Leben von diesem Messbecher war abwechslungsreich und spanennd, nie wußte er genau, was er bekommt. Jedesmal war das eine schöne Übberraschung!
Ja, das waren schöne Zeiten. Das Wichtigste aber war die Tatsache, dass er heiß und innig geliebt wurde. Seine Besitzer haben gerne gekocht und gebacken. Und aus dieser Koch-und Backliebe konnten sie den alten Messbecher nicht einfach so entsorgen. Er bekam ein neues Leben!
Zuerst wurde er gereinigt und schön lackiert. Dann hat man für ihn ein passendes Innenkörbchen gehäkelt, schön verziert und mit einem Nest gefüllt. Ins Nest sollten eigentlich die Vögelchen kommen, aber dieser Hase war schneller! Und ab heute lebt der alte Meßbecher als ein glückliches Osterkörbchen für den Osterhasen... Tja, manchmal passieren eben solch märchenhaften Geschichten
 
 
  

Samstag, 15. März 2014

Rosa-Karte

Eine kleine Karte in Mädchenfarben. Momentan interessiere ich mich für Mixed Media und das war eine gute Übung für mich. Hier habe ich mit kleinen Papierschnipsel, Perlen, Spitze und Feder gearbeitet. Also Mixed Media ist genau das Richtige für mich!
 
 
 
 

Freitag, 14. März 2014

Ein Herz für mich!

Ein hübsches Herz mit kleinem Engel..... Diese intensive Farbe - ich nenne sie einfach Magenta - ist momentan mein Favorit. Das sieht man bei mehreren Sachen, die ich letzte Zeit gemacht habe.
Für dieses Projekt habe ich folgendes gebraucht: Serviette, Lacke, Effekt-Stifte
 
Ich wollte auf alt machen, am Rand habe ich mit dunklem Ton gearbeitet
Die Flügel und Blümchen habe ich mit Effekt-Stiften betont. In meinem Schatzkästchen liegen immer süße Kleinigkeiten, die für viele Projekte geignet sind, z.B. Häkel- und Jo-Jo-Blümchen
 
Also mit meiner Arbeit bin ich sehr zufrieden! Ein schönes Herz für mich selbst!

Freitag, 7. März 2014

Decoupage: Kleiner Vogel

Eine schöne Idee zum Basteln. Geht auch ganz einfach mit Kindern. Ein kleiner Vogel aus Holz, man kann aber auch Pappe oder Karton nehmen.
Zuerst den Vogel lackieren, dann ein kleines Stück Spitze darauf legen, nochmals lackieren und trocknen lassen. Danach die abstehende Spitze abschneiden. Genauso geht es mit der anderen Seite. Zum Schluß einen Faden durchs Loch führen - fertig!