Sonntag, 25. Juli 2021

Spaziergang und süße Geschichte

Es war ein schöner Spaziergang durch den Ort, den ich sehr gut kenne. Zu meiner Überraschung habe ich ganz neue Sachen entdeckt, die ich wohl früher übersehen habe. Mein Augenmerk war heute besonders auf die "künstlerische Aussage" verschiedener Dinge gerichtet. Wie diese tolle Bank:
Die schwungvollen Linien finde ich super! Auch die Patina passt perfekt dazu.
Irgendwo am Straßenrand sah ich dieses "Zaungebilde" und war von der Farbkombination total fasziniert! Wahrscheinlich hat jemand einfach wild die Farben ausprobiert, aber für meine Augen - ein Fest!
Und zu diesem Baumstumpf, der mich mit seinen Schmetterlingen verblüfft hat, gibt es eine kleine Geschichte mit dem Rätsel, das ich heute endlich gelöst habe.
In diesem Winter am 19. Februar ging ich mal durch meine Lieblingsgegend spazieren und war entsetzt, folgende Szene zu beobachten.
 
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und auch noch mit der Kamera! Die Tat: Ein alter Baum wurde gefällt. Der Tatort: Der Kreuzweiher in Odenkirchen. Irgendwann mal stehen da keine Bäume mehr. Und nicht nur dort…
 
In den letzten Jahren waren so viele Bäume in unserer Stadt gefällt wie noch nie zuvor! Sogar reihenweise in mehreren Parkanlagen. Als Laie kann ich das nicht nachvollziehen und manchmal kommt mir das wirklich seltsam vor, aber ich werde nicht gefragt und informiert schon gar nicht.
 
Für mich sah der Baum intakt aus. Das war ein Riese und es tat mir echt leid, dass er ohne scheinbaren Grund gefällt wurde. Ich versuchte mich zu erinnern, was das für ein Baum war, weil wir am Kreuzweiher tolle Bäume haben, die wirklich sehr alt sind. Ich konnte mich beim besten Willen nicht danach erinnern! Auch die Fotos im Internet haben mich nicht weiter gebracht. Und heute freute ich mich wie ein Kind - der Baum lebt weiter und seine Lebenskraft hat auch mein Rätsel gelöst. Das ist ein Silber-Ahorn Acer saccharinum! Und wie der schöne Name sagt, der Saft von diesem Silberahorn ist süß und wird auch gerne zum Ahornsirup verarbeitet. Eine kleine süße Geschichte...

2 Kommentare:

  1. Liebe Lilli,
    ich bin gerade mit dir mitgelaufen und habe alle deine Entdeckungen gesehen. ��
    Vielleicht erinnerst du dich noch - im Dorf in Sibirien hatten wir auch viele Ahornbäume, einer stand sogar vor unserem Haus am Tor.
    Herzliche Grüße ��
    Rosa

    AntwortenLöschen