Freitag, 15. Mai 2020

Projekt - Bienenweide im Hochbeet

Experimentieren ist meine Sache, ich liebe es und bin immer neugierig auf das Ergebnis. Das betrifft auch meinen Garten. Auf der Arbeit bekam ich ein Tütchen Blumensamen für die Bienen (DRK Blutspende). "Blumensamen als kleines Dankeschön
 
                                                             
Stay at home ist ein Gebot in dieser Zeit, deshalb bietet das DRK den Besuchern der Blutspendetermine im zweiten Quartal ein Tütchen Blumensamen als Dankeschön an.
Das Saatgut „Bienenweide“ macht Beete bunter und lockt Bienen und Hummeln an. Jeder Blutspender kann so nicht nur das Leben kranker Mitmenschen retten, sondern auch der Umwelt Gutes tun und das eigene Heim verschönern."

Nur ich habe keine Wiese, nicht mal 5m² frei. Was tun? Das Hochbett stand noch leer, also „rein damit“! Ausgesät und nach einer Woche zeigten sich schon die ersten grünen Keimlinge. Welche Blumensamen im Tütchen waren, stand nicht auf der Verpackung. Ich lasse mich gerne überraschen! Bienen und Co werden sich sicherlich darüber freuen. Mit einem kleinen Samentütchen habe ich ein neues Projekt in meinem Garten angefangen und bin sehr gespannt, was ich dann "ernten" werde.
Fortsetzung folgt... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen