Posts mit dem Label Zweckentfremdet werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Zweckentfremdet werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 31. Mai 2016

Nadelkissen in der Teetasse

Solche Nadelkissen habe ich schon paar Mal gemacht. Bei solchen Projekten kann ich mich so richtig austoben!
 
 
 

Sonntag, 4. Oktober 2015

Finanzspritze - Geldgeschenk zum Geburtstag!

Das Internet ist voll davon! Und hier ist meine Variante, größtenteils von einer echten Packungsbeilage abgeschrieben. Die rote Schachtel war mal früher eine Pralinenschachtel. Die Spritze (aus dem Baumarkt) habe ich mit Geldscheinen gefüllt. Als Geschenk finde ich diese Idee einfach Klasse!
 
 
 

Und hier ist die Packungsbeilage

Donnerstag, 25. September 2014

Wozu sind die Schnürsenkel gut?

Manchmal sind die Schnürsenkel ganz schon hilfreich. Nicht für die Schuhe, sondern für die Taschen!
Diese Tasche hat einen besonderen Inhalt
 
Die 4 Häkelborten sind fertig! Jede ist 150cm lang und 14cm breit, und hat 10 Herzchen in sich.
Für die Tragetasche habe ich einfach Dekostoffreste verwendet, 2 verschiedene Muster. Größe 20x5x27cm. Ich liebe Taschen!!! Und würde sie auch selbst gerne nähen, weil ich unglaublich schöne Stoffe habe, ABER!!! Die Fummelei mit Verschlüssen und Griffen ist mir nicht geheuer.
 
 

Montag, 28. Juli 2014

Es war einmal eine alte CD.

Das war gestern, und heute ist das ein schöner Dekoanhänger!
 
 
 
 
Wenig Worte und Beschreibung, dafür sehr viele Fotos. Bitte schön!

Sonntag, 16. März 2014

Zweckentfremdet für den Hasen.

Oder auch aus Alt wird Neu! Ich glaube das war mein letztes Projekt zu diesem Thema.... Irgendwie habe ich keine Lust mehr alte Sachen zu retten))))
Es war mal ein alter verrosteter Meßbecher von Dr. Oetker. Er hat vielleicht ein erfülltes Leben gehabt! Wie oft dürfte er an dem süßen Zucker schlecken oder die frische Sahne schlürfen...  Manchmal gab es nur einfach Mehl oder Milch. Sein Leben war abwechslungsreich und spanennd, nie wußte er was er bekommt. Jedesmal war das eine schöne Übberraschung!
Ja... das waren schöne Zeiten.... Das wichtigste war aber die Tatsache, dass er heiß und innig geliebt war... von seinen Besitzer, die gerne kochen und backen. Und aus dieser Koch-und Backliebe konnten die Leute den Meßbecher nicht einfach so wegschmeisen. Er bekam ein neues Leben!
Zuerst wurde er gereinigt und schön lackiert. Dann hat man für ihn ein maßgeschneidertes Innenkörbchen gehäkelt, schön verziert und mit einem Nest gefüllt. Ins Nest sollten eigentlich die Vögelchen kommen, aber ein Hase war schneller!
Und ab heute lebt der alte Meßbecher als ein glückliches Osterkörbchen für den Osterhasen!
 
 
 
 
 
 
Tja, manchmal passieren eben solche märchenhaften Geschichten....

Mittwoch, 19. Februar 2014

Frühlingsgruß

Hier war der Anfang und das ist ein erfolgreiches Ende!
Eine hübsche Kanne, deren Zweck für mich schleierhaft ist
Sie war auch ohne Deko nicht häßlich, aber so gefällt sie mir viel besser! Vor allem man kann sie auch unterschiedlich dekorieren