Donnerstag, 30. Januar 2014

Meine Rockparade.

Neulich, weil ich letzte Zeit so viel stricke, hat mich jemand gefragt, ob ich auch einen Rock stricken würde. Nein, nicht... Dafür aber gerne häkeln! Ich liebe Röcke und trage sehr gerne meine eigenen... Hier bitte meine Rock-Parade! Jeder einzelne wurde nach meinen eignenen Entwürfen gemacht
Mein erster Rock, diese Arbeit war auch am schwierigsten. Mit Netzgabel und Häkelnadel, unendliche Reihen. Ein sehr warmer und schwerer Rock, unterfüttert, undefinierbares Garn

Mittwoch, 29. Januar 2014

Neue Mütze.

Im Winter macht es immer Spaß zu Stricken! Ich hatte noch Reste von irgendeiner Wolle. Sieht doch gut aus oder)))) Hauptsache BUNT!
 
 
 
Dieses Bild habe ich vor einem Jahr gemacht
So sieht es heute aus
 
Bei uns im Schrebergarten blühen noch die englischen Rosen, Geranien und ja, sogar Lavendel!
 
 
 
 
 
 

Sonntag, 26. Januar 2014

Ungeliebte Mohairwolle.

Ganz ehrlich, ich mag diese Art von Wolle nicht. Aus vielen Gründen... Es juckt in der Nase, es fliegt rum in der ganzen Wohnung, beim Waschen bleiben die Haare überall, beim aufriffeln kriegt man graue Haare)))) Und überhaupt, und vor allen Dingen! ABER es sieht schön aus!....)))))
Zuerst war dieses Set: Schlauchschal mit Mütze. Wunderschöne glitzernde Wolle von Filatura Di Crossa, ein Traum! Den Schal habe ich extra breit gestrickt, damit ich das auch als Poncho/Schulterwärmer tragen kann.
 
 
 
 
 
 
Danach kam ein Dreiecktuch. Kaum zu glauben, dass das auch Mohairwolle war! Stand jedenfalls auf den Etiketten. Die Gelbe war aus England, von englischen Shchaffen. Die Blaue aus Frankreich(!) von französischen Ziegen. Also mit diesem Werk habe ich das Unmögliche möglich gemacht - England mit Frankreich vereint! Bravo))))
 
 
 
 
 
 
 
Nach diesem Tuch kam die rote Mütze. Sie ist suß! Super warm und ein wenig haarig)))) Die Wolle ist auch aus Frankreich... von den wilden französischen Ziegen. Und hier schon beim stricken habe ich mir gedacht, eigentlich mag ich Mohair gar nicht!
 
 
 
Aber es war noch nicht alles! Zu guter Letzt kam ein Loop-Schal. Da hatte ich wirklich keine Lust beim Stricken! Aber hartnäckig wie ich bin, habe ich doch zu Ende gemacht. Es ist sehr warm, leicht, aber unheimlich haarig))))) Kid-Mohair ist nicht meine Sache...
 
 
 
 

Dienstag, 21. Januar 2014

Kleiderschrank und Schneiderpuppe.


Es war einmal ein Kleiderschrank. Er war groß und stark. Sein Kirschbaumholz schimmerte so schön und die Schlüsselquasten waren so elegant. Er hatte sogar extra Beleuchtung auf seinem Kopfkranz. Jeden Tag gingen seine Türen auf, man holte die Sachen aus ihm heraus und machte die Türen wieder zu. Fröhlich schaukelten noch lange die Quasten. Er war so voll mit der Kleidung und man hat ihn sehr geschätzt, aber er war soooo allein..... 
Eines Tages, wo die Sonne glücklich durch die Fenster schaute und der Schrank langsam aufwachte, machte er eine überraschende Entdeckung. Da stand eine Puppe, direkt vor ihm! Eine Schneiderpuppe. Sie war ganz neu und sehr hübsch. Aber ohne Kleidung! Sie stand so schüchtern in der Ecke und traute sich gar nicht sich zu zeigen... 
Unser Kleiderschrank schaute sie neugirieg an, sie gefiel ihm. Er begrüßte sie ganz herzlich und die Puppe lächelte ganz freundlich zurück. Er machte seine Türen auf und holte für sie sein schönstes Kleid raus. So fing diese wunderbare Freundschaft an. Er zeigte ihr seine Schätze und erzählte seine Geschichten über Kleider und Leute, und sie hörte aufmerksam zu. Beide waren glücklich! Seitdem ist der Kleiderschrank nicht mehr so einsam und die Puppe ist stets gut angezogen)))
Nebenbei stricke ich mit Rundstricknadel, eigentlich nichts neues... bis auf die Tatsache, dass ich wirklich rund-stricke! Ohne Zwischenreihen. Es ist einfach genial! Die Rückreihen fallen aus und so geht es viel schneller... ich glaube, es will ein Loop werden...
 
 
Unser Osterkaktus meinet, dass wir Frühling haben))))
 

Montag, 13. Januar 2014

Schickes Mützchen

Ich liebe diese Farbe! Lachs oder rosa Koralle.... weiß ich nicht so genau.... Weil es draußen wieder frisch geworden ist, wollte ich zu meinem warmen Schal eine passende Mütze stricken. Den Schal habe ich von vielen Jahren in Schottland gekauft, Lambswool beste Qualität. Zum Glück gab es in unserem QuiltersCorner in Gladbach auch passende Wolle!!! Sogar meine lieblings Alpaka! Doppeltes Glück)))
 
Meine Mützen, von denen ich nieeee genug habe, designe ich selbst (übrigens wie auch alle anderen meinen Kreationen). Mit viel Übung habe ich eine schöne Passform herausgefunden, je nach dem kann man das als Barett oder Pudelmütze tragen. Dieses besondere Loch-Muster nenne ich einfach Karussel, ein anderer Name ist mir nicht bekannt)))

Für meine neue Alpaka-Mütze habe ich 2 Knäule gekauft. Es ist etwas übrig geblieben und reicht sogar für einen Pompon, aber ich möchte keinen machen... Hier passt es einfach nicht so gut
 
 
Gestern beim Spaziergang im Volksagarten/Düsseldorf habe ich diese Mütze sehen lassen, bin sehr zufrieden!