Mittwoch, 31. Dezember 2014

Meine Neujahrsmuffins.

Diese Muffins sind durch Experimente, verschiedene Rezepte, Ideen sammeln und meine Einfälle entstanden. Ich bin keine große Bäckerin, streng nach Rezepten kann ich nicht kochen/backen, bei mir geht immer etwas schief, deshalb mache ich einfach aus dem Bauch... Für den Bauch aus dem Bauch, passt!
Ich liebe Mufins! Sie sind nicht nur lecker, sondern auch ganz praktisch! Man muß sie nicht teilen, wie einen Kuchen. Man kann jeden einzelnen gestalten, wie man möchte. Man kann sie als kleines Mitbringsel hübsch verpackt verschenken. Man kann mit Zutaten viel ausprobieren... und einfach zu jeder Stunde genießen... mmm... lecker!



Im vergangenen Jahr 2013 haben wir uns vorgenommen, jeden Monat ein neues Gericht zu testen. Es ist uns super gelungen, an manchen Monaten waren es sogar zwei! Und jetzt, wo dieses Jahr sich langsam  verabschiedet, backe ich meine ersten Neujahrsmuffins, als ein Willkommensgruß für das neue glückliche 2015!!! Ich glaube das wird unsere neue Familientradition.
Meine Neujahrsmuffins haben auch eine gewisse Symbolik für mich. Erstmal kann man nach der Weihnachtsplätzchen-Bäckerei vieles, was übrig geblieben ist, verwenden (gemahlene Nüsse, Gewürze usw). Auch Rotwein, der bei Christen so wie so eine Bedeutung hat.... und restliche Schokoladen... Aber genug geredet, hier ist mein Rezept:
12 Neujahrsmuffins (1 für jeden Monat!)
100g Zucker                                                                       
2 Eier                                                                                  
200g Mehl                                                                           
125ml (1/8) Rotwein
125g (Hälfte von ganzem Päckchen) Butter
50g gemahlene Mandeln
1 Teelöffel Kakao
halbes Päckchen Backin
Extras:   Schoko-Trüffel + verschiedene Gewürze (Kardamom, Zimt)
Zuerst Backförmchen auslegen
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Für den Teig Zucker mit Eier gut verrühren, Mehl mit Backin dazugeben. Immer alle Zutaten gut vermischen! Rotwein langsam zufügen. Dann die weiche Butter (Zimmertemperatur) und die Mandeln dazugeben. Die Teigmasse wird ganz fluffig. Zum Schluß kommen noch Kakao und Gewürze
Den Teig in Backförmchen füllen und Trüffelschokoladen reindrücken, in den Backofen schieben und bei 180°C ca. 20 Min. (Umluft) backen

Nach dem Backen die Neujahrsmuffins abkühlen lassen
Sahne steif schlagen und servieren. Guten Appetit! Der Clou dabei ist die Trüffelfüllung als Überraschung ;-))
 
In diesem Sinne wünsche ich allen ein glückliches 2015!!! 
Möge das Neue Jahr erfüllt von vielen 
süßen Überraschungen sein!!!

Sonntag, 28. Dezember 2014

Mützen-Fotoshooting im Schnee.

Ja, gestern ganzen Tag hatten wir Schnee! WINTER ist gekommen! Und heute schien die Sonne, das Wetter war einfach traumhaft schön! Winterlich schön!
 
 
 
Im Winter zu stricken ist für mich eine schöne Sache! Und ich liebe Mützen! Also habe mir 3 neue gestrickt, alle aus unterschiedlichen Garnen in verschiedenen Mustern
 aus reiner Schurwolle
 aus reiner Alpaka-Wolle, sehr warm trotz Lochmuster
 
 Diese ist besonders weich, aus Alpaka-Wolle-Gemisch
 
 Sind die nicht schön, meine Mützen?! Sie sind wunderschön! ))))))))

Freitag, 26. Dezember 2014

Edles Lesezeichen

Weihnachtszeit ist die Zeit der Bescherung. Für besondere Menschen - besondere Geschenke! Es ist nicht immer einfach ein entsprechendes Geschenk zu machen, vor allem wenn eigene Ansprüche sehr hoch sind, um so mehr macht es Spaß etwas neues auszuprobieren!
 
Ich habe schon mal Lesezeichen genäht, aber nicht so aufwendig. Diese neue Art im Vintage Look hat mir so gut gefallen, ich glaube ich mache eine ganze Serie daraus!
 Übrigens das Buch ist auch super!!!
 
 
 
 
 

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Unsere Dekoration

ist dieses Jahr sehr bescheiden.... Dezember hat uns viel Stress gebracht. Es kann nur besser werden!
 
 
 
 

Montag, 22. Dezember 2014

!!!Fröhliche Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!!!
 
 
 
 

Montag, 15. Dezember 2014

Geburtstagsgeschenk

für eine ganz liebe Person! Manchmal ist es schwierig mit Geschenken.... Man mag den Menschen, hat aber keinen engen Kontakt und möchte nicht die Grenzen überschreiten... Ich habe mir den Kopf zerbrochen, weil ich etwas besonderes machen wollte... Tausende Ideen wirrten in meinem Kopf, ich konnte mich für nichts entscheiden! Und dann auf einmal war es da... Eine Karte zum Aufstellen (Stern-Karte) mit schönen Bildern und lieben Wünschen, die ich noch schreiben werde...
 
 Größe 15,5x15,5cm, 2,5cm dick
 
 
 
 Auf dem Tisch sieht das super aus! Ein sehr schöner Blickfang!